17G_8959.jpg
 
Hieromärtyrer Pelagius von Konstanz († 283)

Pelagius war der Sohn christlicher und wohlhabender Eltern aus Pannonien. Er war Diakon und wurde als junger Erwachsener im Laufe der Christenverfolgung unter Numerian nach grausamer Folter getötet. Ein Teil seiner Reliquien befindet sich in Konstanz, wo er Stadtpatron ist. Die Verehrung des Pelagius breitete sich von Konstanz über die Schweiz aus. Sein Gedenktag ist der 28. August (10. September).