Gebete zum hl. Mönchsmartyrer Meinrad
Troparion (8. Ton)

In dir, o Vater, wurde das Ebenbild sorglich bewahrt. Du nahmst, das Kreuz und folgtest Christus nach. Durch deine eigenen Werke hast du gelehrt, das vergängliche Fleisch geringzuachten und dich der Seele zu widmen, der unsterblichen Schöpfung. Darum freut sich deine Seele, gottseliger Meinrad, mit den Engeln.


Troparion (8. Ton)

Deine noble Geburt hast du zurückgelassen, / der Welt hast du für Gott entsagt, / um Seinen Frieden in der Askese zu suchen. / Du hast dein Leben gelassen und das Königtum gefunden. / heiliger Mönchsmärtyrer Meinrad // bitte zu Gott für unsere Seelen.

Kondakion (2. Ton)

Zum Erbe des Königtums bist du geworden, ehrwürdiger Vater Meinrad denn du hast die Nackten bekleidet und Fremdlinge beherbergt und die Liebe Christi im Tode bezeugt. Bete zu Christus unserem Gott, dass Er errette unsere Seelen.

Gebet

O ehrwürdiger Vater Meinrad, Lehrer der Mönche, Leuchte des finsteren Waldes und Märtyrer der Gastfreundschaft: Du hast dich als Gesegneter des Vaters erwiesen, denn du hast den Hungrigen zu essen gegeben, den Dürstenden zu trinken, die Fremdlinge aufgenommen und die Nackten bekleidet. So hast du das Königtum errungen, das dir bereitet war seit Grundlegung der Welt. Am Zürichsee hast du gelehrt, Raben haben dein Martyrium in der Stadt verkündet und nun geht dein Schall in alle Welt und lehrt uns, selbst das Königtum zu erringen. In die Finsternis des Waldes bist du gezogen, hast ihn erleuchtet und dich so als wahrer Schüler Dessen erwiesen, der Licht ist in der Finsternis. Im Tode bist du aufgestrahlt und bezeugst auch uns den, den die Finsternis nicht überwunden hat.
O Meinrad unser Vater, verlass uns nicht, die wir im Dunklen tappen. Erleuchte uns mit dem Lichte Christi. Behüte (dein Kloster und) uns im Glauben, der die Welt erleuchtet. Mach uns selbst zu Leuchten, die denen leuchten, die im Hause sind. Bete mit deinen Nachkommen Eberhard, Thietland, Benno, Gregor und allen ehrwürdigen Vätern von Einsiedeln zum Licht in drei Lichtern, das Er uns erhalte und bewahre in seinem Lichte des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes, jetzt und allezeit und in die Ewigkeit der Ewigkeit. Amen.

Ganzes Moleben (Paraklisis)