Gebete zu allen Heiligen, die in der Schweiz erschienen sind

Troparion, Ton 8

Als schöne Frucht Deiner heilsamen Saat, / bringt Dir, oh Herr, die Schweiz alle Heiligen dar, / die auf ihrem Boden erwachsen sind. / Durch ihr Gebet, behüte in tiefem Frieden / Deine Kirche und unser Land // in Deines Kreuzes Kraft, oh Allbarmherziger.

Kontakion, Ton 4

Als Gallus die Stätte fand, / die Du, o Herr, ihm gezeigt, / da pflanzte er ein Kreuz und sang innig zu Dir : / O Herr Jesus Christus, / der Du am Kreuze / die Menschheit gerettet, / lass diesen Ort Dir geweiht sein / und wiederhallen in Ewigkeit / von den Gesängen Deines Lobpreises.


Ikos

Komm, o Volk der Getreuen, erheben wir unsere Stimmen zusammen mit Mauritius und seinen Gefährten, mit den heiligen Hierarchen und Eremiten, und bitten den Allherrscher um das Heil unserer Seelen, damit die Schweiz, die Er behütet durch Sein kostbares Kreuz, wiederhalle in Ewigkeit von den Gesängen Seines Lobpreises.
 

Gebet zu allen Heiligen der Schweiz

Oh Ihr Heiligen, die in der Schweiz erschienen sind, mit grosser Freude bringen wir gläubigen Kinder der Schweiz dem Herrn euch als schöne Früchte unseres Landes dar: Ihr habt uns das Licht des Evangeliums gebracht, ihr habt es durch die Jahrhunderte gehegt und gepflegt und gegen alle Angriffe des Feindes verteidigt. Dasselbe Licht wollen auch wir nicht unter den Scheffel stellen, sondern es zum Leuchten bringen, damit es das Haus unseres Landes erleuchte. Deshalb bitten wir euch, oh ihr Freunde Gottes, seid uns Freund, Hilfe und Vorbild:

Ihr, oh Barnabas, Beatus und Achatus, Kolumban, Gallus, Fridolin und alle Missionsreisenden, ihr seid furchtlos dem Ruf des Herrn gefolgt und habt die Völker unseres Landes zu Jüngern gemacht: Helft uns, Sein Wort in unserer Zeit furchtlos zu verkünden.

Ihr, oh Ambrosius, Felix, Abondius, Lucius, Marius, Theodul, Benno, Pirmin, Johannes und Nikolaj und all ihr heiligen Bischöfe, ihr habt in unserem Land die Kirche Gottes mit euren eigenen Händen aufgebaut und gepflegt: Helft uns, sie - den Leib unseres Herrn - zu hegen und zu pflegen und wie die heiligen Fürsten Sigismund und Klothilde zu verteidigen.

Ihr, oh Mauritius, Viktor, Urs, Felix, Regula und all ihr Märtyrer der thebäischen Legion, ihr Märtyrer aus Nyon, du Ursula mit Pantalus und deinen Jungfrauen und ihr Germanus, Placidus, Randoald, Emerita und Eusebius, ihr habt unser Land mit eurem Blut getauft: Helft uns, dass wir auch in unserem Leben Zeugnis ablegen können von der Liebe Christi und der Erneuerung durch Sein Blut.

Ihr habt, oh Romanus, Lupicinus mit eurer Schwester Jola, Himerius, Ursicinus und all ihr heiligen Einsiedler, du Otmar und alle ehrwürdigen Väter von St. Gallen, du Meinrad und alle ehrwürdigen Väter von Einsiedeln, du Severin und alle ehrwürdigen Väter von St. Maurice, du Sigisbert und alle Ehrwürdigen Rhätiens und ihr, Otilia und Wiborada, ihr Leuchttürme der Askese, ihr alle habt das Königtum vor alles andere gestellt und ein Leben im Umgeisten geführt: Helft auch  uns, umzugeisten und zuerst das Königtum und seine Gerechtigkeit zu suchen.

Und du Verena, Blume von Theben und wunderbare Frucht der Liebe Gottes zu unserem Land, hilf uns, Gott mit unserem ganzen Herzen, unserer ganzen Seele und unserem ganzen Verstand zu lieben und unsere Nächsten wie uns selbst.

Mit Freude und Frohlocken feiern wir nun euer Gedächtnis angesichts der grossen Gnade Gottes für unser Land. Mit Schrecken und mit Zittern begehen wir nun euer Gedächtnis angesichts dessen, wie wenig wir euer würdig sind. Helft uns, das Kreuz auf uns nehmen, das ihr errichtet habt, damit es unser Land und uns erhalte und behüte durch die Kraft unseres Herrn Jesus Christus der auf ihm gekreuzigt worden und in den Hades gestiegen ist und den Tod zertreten hat nach dem Wohlgefallen Seines Anfangslosen Vaters, mit dem Er
gesegnet ist zusammen mit Seinem Heiligen und Lebensspenden Geist, jetzt und immerdar und in die Ewigkeit der Ewigkeit. Amen

Gebet zum Akathistos

O Heilige von Helvetien, fromme Apostel der heidnischen Erde, Mönche und Nonnen, die die Erde gerodet und den orthodoxen Glauben in die Seelen gepflanzt haben, Eremiten, Einsiedler und Einsiedlerinnen, ihr seid zusammen das Abbild des Paradieses, wo die frommen Seelen aus verschiedenen Nationen in der Liebe Christi als Bürger des Himmels zusammen leben. Bittet Gott für uns, die wir hier auf der Erde leben, damit Gott uns euren Mut, eure Ausdauer, euren starken und entschlossenen Glauben gibt und dass er uns würdigt einst von euch im Reich aufgenommen zu werden, wo der Vater und der Sohn und der Heilige Geist regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit. Amen

Ganzes Proprium der Synaxis alle Heiligen, die in der Schweiz erschienen sind.